Die praktischen Erfahrungen zeigen stets, dass in der „klassischen“ Steuerberatung die Unternehmensberatung, insbesondere die betriebswirtschaftliche und damit zusammenhängende strategische Beratung fast ausnahmslos viel zu kurz kommt.

Nach 15 Jahre Tätigkeit bei einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft wurde schließlich die „FinanzRat Unternehmensberatungsgesellschaft mbH“ aus diesem Hintergrund heraus im August 1999 von Rudolf Pöschl gegründet. Bei FinanzRat stehen die betriebswirtschaftlichen Belange von Klein- und Mittelbetrieben immer im Vordergrund. Denn, nicht alles, was letztendlich steuerlich ratsam ist, ist auch wirtschaftlich sinnvoll. Hinzu kommen noch die alltäglichen Liquiditätsbetrachtungen, die in den meisten Unternehmungen immer mehr von Bedeutung sind.

Denn eines ist sicher: Auch die Banken sind i.d.R. kein guter Partner. Viele Klein- und Mittelstands-Unternehmer bekommen dies leider erst sehr spät zu spüren. Nämlich dann, wenn es fast zu spät ist. Um gegen diesen unübersehbaren Trend gegenzusteuern, müssen entsprechende Strategien individuell für jeden Unternehmer entwickelt und umgesetzt werden. Oftmals ist dies ein langer Prozess, vor allem dann, wenn Unternehmen nicht von „erster Stunde an“ (z.B. Existenzgründer) von FinanzRat begleitet werden.

Es ist immer wieder bei Mandatsübernahmen überraschend zu sehen, wie viele strategische und betriebswirtschaftliche Mängel in unterschiedlichen Unternehmen und Branchen bestehen und über Jahre hinweg nicht erkannt und verbessert werden. Als Unternehmer und dessen Berater ist es von Bedeutung, sich gedanklich immer in der Gegenwart und Zukunft zu befinden. Die Vergangenheit dient lediglich für positive oder negative Erfahrungswerte.

…viele Wege führen zu FinanzRat